Schon von klein an hat Musik mein Leben begleitet und beeinflusst: zu meiner ersten Single "My little Lady" von den Tremeloes habe ich mit den Stricknadeln meiner Mutter auf Schuhkartons getrommelt.

Mit 14 Jahren kaufte ich mir meine erste Gitarre und habe mir das Spielen selber beigebracht.

Irgendwann wollte ich dann an die Öffentlichkeit, mit Freunden aus meiner Heimatgemeinde gründeten wir unsere erste Rockband. Titel von Ten Years After, Wishbone Ash, aber auch Balladen waren Teil unseres Repertoires.

Ende der 70er Jahre hatte ich Kontakte zu einer Countryband, die einen Bassisten suchte. Spontan entschloss ich mich, mir das Bassspielen beizubringen. Singen und Bassen war gar nicht so einfach, aber meine Mühe zahlte sich aus. Wir spielten viel in den amerikanischen Clubs in Nordbayern.

Aber ich merkte, dass die Countrymusik mich nicht mehr losließ, also suchte ich auch nach meinem Wechsel nach Baden-Württemberg (1988) Anschluss an diverse Bands.

Ende der 90er Jahre entdeckte ich, dass ich auch alleine mit Gitarre und Singen das Publikum unterhalten konnte. Diese Richtung habe ich immer weiter intensiviert, habe mein Repertoire erweitert mit Rock-&Pop-Klassikern (Lieder von Cat Stevens, Simon & Garfunkel, Elvis, CCR, Austropop von Ambros, Fendrich, Danzer und viele viele Klassiker der 60er bis 90er Jahre).

.